Aufgaben & Ziele

Die EHEDG bietet ein ausgeglichenes Diskussionsforum für Maschinen- und Komponentenhersteller der Lebensmittelindustrie, Lebensmittelherstellern sowie Gesetzgebern um die Probleme des Hygienic Design zu erörtern und die Lebensmittelsicherheit und – Qualität zu steigern, durch:

  • Erkennen von Bereichen, in denen das Wissen über Hygienic Design unzureichend ist
  • Die vorhandenen Lücken im Knowhow durch Leitlinien und praktische Schulungen schließen.
  • Expertenwissen, Networking und Weiterentwicklung im Bereich des Hygienic Engineering & Design und sichere Lebensmittelproduktion.
  • Erstellen von wissenschaftlichen und technischen Richtlinien der aktuellen Hygienic Design Anforderungen in Übereinstimmung mit der EU Rechtsvorschrift.
  • Entwicklung von Testmethoden um Schwachstellen bei Anlagen für die Lebensmittelproduktion zu identifizieren und diese zu reduzieren.
  • Angebote von Schulungen, Seminaren und Workshops
  • Verstärkte Zusammenarbeit mit Normungsgremien wie CEN, ISO, DIN, JIS, 3-A, NSF usw.
  • Verstärkte Kooperation mit der EU (z.B. Richtlinie für Lebensmittelkontaktmaterialien, BAT, Rückverfolgbarkeit und andere EU-Projekte) sowie mit anderen Organisationen.
  • Das Feld der Forschung und Entwicklung im Bereich Hygienic Design voranbringen.
  • Unterstützung und Verbreitung von Hygienic Design Knowhow durch alle Möglichkeiten von Digital- und Printmedien, Kongresse, Seminare und weitere Veranstaltungen auf dem nationalen und internationalen Sektor.
  • Sicherstellen, dass der Gebrauch des EHEDG Namens und Logos ordnungsgemäß eingehalten wird.